STUTTGARTER ULTRASCHALLKURSE
STUTTGARTERULTRASCHALLKURSE

Lösung Kasuistik Juli 2022: Gallenblasen-Polyp

Es handelt sich um einen Gallenblasen-Polypen, der im Gegensatz zu GB-Steinen keinen Schallschatten hat und bei Umlagerung zum Stehen und in Linksseitlage nur wenig mobil ist. Bei Rotation des Schallkopfes zeigt sich zur Dorsalseite der GB ein schmaler Stiel an dem der Polyp an der Wand befestigt ist:

Bei Untersuchung mit dem Farbdoppler lässt sich zentral im Polypen ein art. Gefäß darstellen, das sich bäumchenartig in kleine Gefäße aufzweigt. Damit ist nochmals nachgewiesen, dass es sich nicht um verklumpten Sludge oder ein Konkrement handelt. 

Bei Polypen über 10mm, gleichzeitiger Wandverdickung der Gallenblase oder gleichzeitiger PSC besteht die Indikation zur Cholezystektomie. In unserem Fall bestätigte sich dabei ein Gallenblasen-Adenom ohne Malignitätshinweise oder Dysplasie.

Im Gegensatz zum hier gezeigten solitärem GB-Adenom finden sich bei 5-8% der Bevölkerung harmlose Cholesterolpolypen. Dies sind keine Neoplasien sondern harmlose, polypartige Cholesterinablagerungen von meist 3-6 mm Größe, die keine Operation erfordern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Klaus Dirks - Stuttgarter Ultraschallkurse